Hans Günter Radmann                                                                              Paintings and Novels                                                                         
Dramenromane und romantische Spannungsromane                                                                                                                                                                                                                                                                                     Kreativität ist ein grandioses Geschenk des allmächtigen Schöpfers an den Menschen. Kunst entsteht nie von allein, muss fantasievoll erlernt, erarbeitet und mit Hingabe gelebt werden, mit der tiefen Dankbarkeit an ihn, mit Respekt für das Motiv.                    Creativity is a grandiose gift from the almighty God to humans. Arts cannot be developed by nothing, it has to be learned successfully and should be live with deep Devotion together with Thankfulness to him, with Respect for the Content.

Philippinen

Durch meine Heirat im Jahre 1995 habe ich eine tiefe Bindung zu diesem Land, deren Familienstrukturen und Verhaltensweisen. Als Erstgeborene ist meine Frau eine Familien-Führerin im Sinne der Tradition, in diese Rolle bin ich durch den Tod des Vaters mit Verantwortlichkeiten hineingegangen, die meine Einheirat nun bedingt. Diese Thematik wird in meinen Büchern angeschnitten.

Das ARTS HOUSE

Im Januar/Februar 2020 baute ich zusammen mit meiner Frau das ARTS HOUSE in Aglanot, Philippinen.


Das ARTS HOUSE nach dem ersten Bauabschnitt (kurz vor dem Lookdown wegen der Covid-19 Krise)

Tagalog Sprache

Tagalog ist die Hauptsprache auf den Philippinen. Als Bibellehrer (www.jw.org) sprechen meine Frau und ich diese Sprache heute gemeinsam. Es gibt aber noch ca. 90 weitere Dialekte in dem Land der über 7600 Inseln, z.B. Hiligaynon, die Sprache, die meine Frau als ihre Muttersprache spricht.            

2017 lernte ich den bekannten Künstler Momo Dalisay in Lawigan, Antique, kennen, der zusammen mit anderen Künstlern in einer kleinen Gemeinschaft am Strand lebt und arbeitet. Wir diskutierten unterschiedlichste Gedanken über die philippinische Kultur und die Möglichkeit, sie in Kunst darzustellen.

Seit 2011 kenne ich den Kunstmaler und Dozenten Edmund Bacia aus Bacolod City und die Künstervereinigung BINHI.

 

Alter Korallenfelsen an der Küste vor dem Grundstück der Künstlergemeinschaft Momo Dalisays